Wir stellen Euch die eToro App vor

eToro ist eine Investment-Plattform als auch ein Multi-Asset-Broker, aus Israel. Mit über 27 Millionen Nutzern in über 140 Ländern ist das Unternehmen der Marktführer für Social Traiding. Es wird Euch ermöglicht, Vermögenswerte mit der App vom Smartphone aus und auf der Plattform im Internet zu traden. 
Ihr könnt Aktien, Kryptowährungen, Devisen, ETFs und Rohstoffe handeln. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mithilfe der CopyTrader-Funktion die Trades erfolgreicher Investoren zu kopieren. 

Das Unternehmen bietet ebenfalls eine Social-Trading-Plattform und fungiert als eine Art soziales Netzwerk. Eine Komponente dabei ist der News Feed, durch den Mitglieder miteinander kommunizieren könne, indem sie Beiträge teilen, kommentieren und diskutieren.

Social Trading: Der CopyTrader

eToro wirbt häufig mit ihrer Copytrading-Funktion. Vereinfacht gesagt, habt Ihr hier die Möglichkeit, die Trades erfolgreiche Trader und Investoren automatisiert zu kopieren. Wenn Ihr einen Trader kopiert, führt die CopyTrader-Funktion alle Trades dieses Traders auch für Euch aus. Wie viel Geld Ihr dabei investieren möchtet, könnt Ihr dabei selbst bestimmen. 
Das Copytrading ist eine interessante Funktion, aber es bürgt auch einige Risiken. Wenn Ihr diese Funktionen für Euch nutzt, vertraut Ihr Eure Geldanlage fremden Menschen an, über die Ihr nicht wirklich etwas wisst. Die Plattform bietet Euch zwar Informationen über die profitablen und unprofitablen Trades und den Risiko-Score der jeweiligen Trader. Allerdings lässt es sich nie genau sagen, ob Trader auch in Zukunft profitabel bleiben. Außerdem sollte erwähnt werden, dass einige Trader gewisse Trades nicht abschließen, wenn sie im Minus sind und dadurch auf der Plattform profitabler aussehen als sie eigentlich sind. 

Was könnt Ihr traden?

• Ihr könnt über 3103 Aktien handeln, wie z.B. Apple, Alphabet, Microsoft, Allianz etc.

• Auf dem größten Finanzmarkt der Welt könnt Ihr 49 Devisen handeln (meistens USD-Paare) mit einem Hebel von bis zu 1:30.

• Ihr könnt auch die 75 größten Kryptowährungen handeln, unter anderem Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), XRP, Build and Build (BNB) Cardano (ADA) und viele weitere.

• Unter den 19 Indizes auf eToro könnt Ihr z.B. SPX500, GER40, UK100 und NIFTY50 finden.

• Unter 27 Rohstoffe findet Ihr z.B. Gold, Silber und Öl zum Traden.

• Mit einer Anzahl von 265 hat eToro eine große Auswahl an ETFs, unter denen Ihr bestimmt einige interessante finden könnt.

Es ist zu beachten, dass Indizes, Rohstoffe und Währungen immer als CFDs angeboten werden.
Kryptowährungen, Aktie und ETFs sind auch als echte Vermögenswerte zu handeln, dabei solltet Ihr genau schauen, wie Ihr handeln möchtet. Dafür wird jeder CFD-Handel auf der Plattform in der Handelszeile als „CFD“ gekennzeichnet.

Die Kosten:

Ihr müsst zwar beim Kauf und Verkauf einzelner Aktien keine Handelsgebühren zahlen, außerdem gibt das Unternehmen keine Börsengebühren an Euch weiter. Dafür werden Euch aber für Auszahlungen von Eurem Konto 5 US-Dollar abgezogen. Dieser Betrag bleibt allerdings immer derselbe, unabhängige von der Summe, die Ihr auszahlen möchtet. Die Umrechnung ihrer Euro-Anzahlung in Dollar kostet Euch ebenfalls eine Gebühr. Zudem solltet Ihr Euch über andere Kosten informieren, abhängig davon, wie Ihr eToro nutzen möchtet. 

Fazit:

eToro ist der Marktführer unter den Socialtrading-Plattformen weltweit. Dadurch ist bereits eine wichtige Voraussetzung für das Socialtrading erfüllt, nämlich eine große Community zum Austauschen. Wenn Ihr Einsteiger seid und wenig Erfahrung mit dem Finanzhandel habt, könnt Ihr Euch auf eToro optimal mit erfahreneren Tradern austauschen und erste Erfahrungen sammeln. Dabei dürft Ihr allerdings nie vergessen, dass selbst Experten die Entwicklung von Kursen nicht sicher vorhersagen können. Auch wenn Ihr bereits fortgeschrittene seid, Euch gerne mit anderen Tradern austauscht und unkompliziert spekulieren wollt, ist eToro eine gute Anlaufstelle. Allgemein lässt sich sagen, dass Ihr eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen solltet. Darüber hinaus solltet Ihr Zeit haben, die App bzw. Plattform kennenzulernen, denn sie ist im Vergleich zu anderen Plattformen etwas komplizierter und kann bei gewissen Trades und Anwendungen zu Missverständnissen führen, durch die Ihr echtes Geld verlieren könnt, wenn Ihr nicht wisst, was Ihr macht.
Auch wenn sich das Unternehmen nicht nur an Social Trader richtet, viele echte Vermögenswerte anbietet und beim Aktienhandel die Provision entfällt, ist eToro Euch nicht unbedingt zu empfehlen, wenn Ihr auf Buy and Hold setzen möchtet und allgemein weniger Risiko beim Investieren eingehen möchtet.