Das Online-Konto der Targo Bank in der Analyse

targo bank logo

Das richtige Girokonto für Azubis, Studenten und Jugendliche?

Mit einer Bilanzsumme von 25 Milliarden Euro, 360 Niederlassungen und 4 Millionen Kunden gehört die Targo Bank zu den größten Filialbanken Deutschlands. Das Geldinstitut mit Sitz in Düsseldorf hat derzeit fünf Girokonten im Sortiment. In diesem Artikel zeigen wir euch das Online-Konto. Dabei erfahrt ihr alle Konditionen, Preise sowie Vor- und Nachteile für einen groben Überblick.

targo bank logo
Das Logo der Targo Bank

Das Online-Konto und seine Funktionen

Zu den günstigsten Girokonten der Targo Bank gehört das Online-Konto. Wie der Name schon sagt, beinhaltet dieses Angebot ausschließlich die digitalen Dienstleistungen. Somit könnt ihr euer tägliches Banking einfach online erledigen. Es ist damit ein direktes Gegenangebot zu Anbietern wie N26, DKB Cash oder ING. Bei der Eröffnung erhaltet ihr eine Girokarte mit V-Pay. Einen NFC Chip für kontaktloses Bezahlen enthält diese nicht. Diese Funktion kann jedoch für kleines Geld dazu bestellt werden.

Kostengünstiges Digitales Banking

Die Classic-Karte der Targo Bank ist mit dem Online-Konto kostenlos für euch zu haben. Diese Kreditkarte wird von Visa ausgestellt und verfügt über einen Kreditrahmen inklusive monatlicher Saldo-Abrechnung. Das Geld abheben ist an über 2.900 Geldautomaten sowie in REWE-Märkten bundesweit möglich. Die ersten vier Abhebung sind zudem in Deutschland kostenlos für euch. Ein monatlicher Geldeingang von 600€ ist dafür jedoch die Voraussetzung. Dan entfallen zudem die Kontoführungsgebühren.

Online-Classic-Karte
Die Online-Classic-Karte der Targo Bank ist nur einer der drei Kreditkarten, die die Bank auch anbietet.

Das sind die Kosten und Preise für das Online-Konto

Die Targo Bank bietet die oben genannten Funktionen und Leistungen zu folgenden Preisen und Kosten für euch an:

Eröffnung & Kontoführungsgebühren

Die Kontoeröffnung selbst ist vollkommen kostenlos. Für das Online-Konto selbst werden im Anschluss monatliche Kontoführungsgebühren von 3,95€ von euch eingezogen. Diese könnt ihr jedoch umgehen. Dafür notwendig ist entweder ein Geldeingang von mindestens 600€ pro Monat oder eine Mindesteinlage von 10.000€.

Abhebungen am Geldautomaten

Mit dem Online-Konto könnt ihr täglich bis zu 2.500€ abheben. Dabei sind die ersten vier in Deutschland vollkommen kostenfrei durchführbar. Dies gilt solange, wie ihr Geldeingänge von mindestens 600€ aufweisen könnt. Bei einer Mindesteinlage von 75.000€ ist für euch auch das Geld abheben mit einer Kreditkarte kostenfrei.

Karten & Dispo

Im Paket enthalten ist standardmäßig eine EC-Karte, mit der ihr den Geldautomaten bedienen könnt. Für einen Aufpreis von 10€ erhaltet ihr auch eine NFC Funktion dazu, sodass kontaktloses Bezahlen möglich wird. Die Dispo Freigrenze beläuft sich hier auf 50€. Für jeden weiteren Euro werden 7,47% Dispozinsen von euch eingefordert. Gleiches gilt ebenso für eine geduldete Kontoüberziehung. Überweisungen und Daueraufträge können in der Targo Bank App kostenlos ausgeführt werden.

Das Online-Konto der Targo Bank in der Analyse

Zu guter Letzt möchten wir euch noch die Vor- und Nachteile dieses Girokontos der Targo Bank aufzeigen:

Vorteile

Sehr positiv beim Online-Konto ist die geringe Kontoführungsgebühr von 3,95€. Darüber hinaus bekommt ihr die Möglichkeit selbst diese einzusparen. 10.000€ Mindesteinlage oder ein Zahlungseingang von 600€ pro Monat reichen dafür aus. Online ausgeführte Überweisungen und Daueraufträge sind kostenlos sowie die ersten vier Besuche am Geld-Automaten. Eine Classic-Kreditkarte könnt ihr außerdem kostenfrei bekommen.

Nachteile

Zu den Minuspunkten zählt zweifellos der kleine Dispo Freibetrag von 50€. Darüber hinaus ist auch das tägliche Auszahlungslimit von 2.500€ eher gering. Leider ist auch die NFC Funktion nicht standardmäßig enthalten. Diese muss für 10€ dazu bestellt werden.

Internet Kreditkarte
Das Online-Konto der Targo Bank eignet sich optimal dafür, wenn ihr viel über das Internet eure Banking Geschäfte erledigt. Ihr habt dann auch eine große Auswahl an verschiedene Kreditkarten.

Fazit: Für wen eignet sich das Online-Konto der Targo Bank?

Das Online-Konto ist sehr gut für Studenten, Auszubildende und Jugendliche geeignet. Mit diesem können alle Bankgeschäfte einfach online erledigt werden. Geringe Kontoführungsgebühren und eine gut strukturierte App machen dies möglich. Darüber hinaus können auch junge Berufstätige mit diesem Konto alle monatlichen Transaktionen erledigen. Für noch mehr Tageslimit könnt ihr euch jedoch auch für das Komfort-Konto der Targo Bank entscheiden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.