Die Online-Classic-Karte der Targo Bank für euch präsentiert

Die Online-Classic-Karte der Targo Bank in der Analyse

Auf der Suche nach einer Kreditkarte? Hier erfahrt ihr, ob die Online-Classic-Karte der Targo Bank etwas für euch ist. Welche Vorteile bietet euch die Karte und was sind die Kosten? Wir gehen in unserer Analyse alle wichtigen Kriterien einmal durch.

Funktionen der Online-Classic-Karte

Die Online-Classic-Karte ist eine Visa Kreditkarte die von der Targo Bank ausgestellt wird. Ihr könnt damit überall wo Visa akzeptiert wird bezahlen. Auch kontaktlos und beim Online Shopping. Das kontaktlose Bezahlen ohne Pin Eingabe funktioniert bis zu einer Grenze von 25 Euro. Außerdem könnt ihr an allen Targo Bank Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben. Das Limit für das Geld Abheben beträgt 250 € pro Tag.

Die Kreditkartenabrechnung könnt ihr auf einmal oder in Teilzahlungen begleichen. Dadurch habt ihr beim Tilgen hohe Flexibilität. Ihr könnt unnötige Zinsen vermeiden, wenn ihr das ausstehende Soll direkt begleicht, oder aber alles in Teilzahlungen und regelmäßigen Beträgen begleichen.

Ihr könnt für eure Karte ein Wunschmotiv auswählen und auch die Pin selbst wählen.

Verwalten werdet ihr die Online-Classic-Karte über Online-Banking oder die App der Targo Bank. Hier habt ihr eine Übersicht zu allen Transaktionen. Und ihr könnt die Karte gegebenenfalls sperren, falls Transaktionen auftauchen, die ihr nicht autorisiert habt. Zu Transaktionen könnt ihr euch auch per SMS oder E-Mail benachrichtigen lassen, sodass ihr dabei immer auf der sicheren Seite seid.

Die Online-Classic-Karte kommt auch mit einem Bonus. Für Reisebuchungen gibt es 5 % Ersparnis. Diesen Bonus gibt es bei Kooperationspartnern der Targo Bank. Das ist aber auch der einzige Bonus. Dafür, dass es sich um eine kostenfreie Karte handelt, ist das jedoch in Ordnung.

Preise und Kosten der Online-Classic-Karte

Der effektive Jahreszins beträgt 13,45 % – dieser Wert ist für eine Kreditkarte in Ordnung.

An Targo Bank Automaten ist das Geld Abheben kostenfrei. An anderen Automaten und außerhalb der Euro-Zone kostet es 3,50 % Gebühr, mindestens aber immer 5,95 €.

Außerhalb der Euro-Zone kostet außerdem bereits das Bezahlen 1,65 % des Umsatzes.

Eine Jahresgebühr gibt es unabhängig vom Umsatz nicht. Weder für die Hauptkarte, noch für die Partnerkarte. Auch Kosten für Beantragung und Lieferung gibt es nicht. Eine Jahresgebühr wird nur dann fällig, wenn ihr die Karte als Student in der Prepaid Variante benutzen wollt. Sie beträgt dann 30 € pro Jahr.

Risiken der Kreditkarte

Im Notfall könnt ihr die Kreditkarte im Onlinebanking oder in der App sperren. Eine Ersatzkarte kostet 15 € und eine Notfallersatzkarte 180 €.

Bei Abhandenkommen der Karte haftet ihr mit 0 € bei rechtzeitiger Sperrung. Somit entsteht kein Schaden außer die Kosten für die Ersatzkarte.

Dem möglichen Anfallen von zu vielen unnötigen Zinsen könnt ihr durch die flexiblen Möglichkeiten beim Zurückzahlen entgegenwirken. Das ist neben dem Verlust der Karte das einzige Risiko. Bei beidem liegt es an euch dieses zu minimieren.

Fazit

Insgesamt ist die Targo Bank Online-Classic-Karte eine gute Kreditkarte. Die Kosten lassen sich gering halten, indem ihr die Abrechnungen schnell begleicht. Darüber hinaus fallen niemals Kosten an, solange ihr euch innerhalb der Euro-Zone aufhaltet und euch beim Geld Abheben auf die Automaten der Targo Bank beschränkt.

Wer keine Schulden aufbauen will oder nicht die erforderliche Bonität hat, kann die Online-Classic-Karte als Prepaid Karte auf Guthabenbasis benutzen. Nur kostet sie dann 30 € im Jahr, was als Jahresgebühr etwas hoch ist.

Grundsätzlich ist die Online-Classic-Karte eine gute Möglichkeit, um an eine dauerhaft kostenlose Visa Karte zum Bezahlen zu kommen. Ideal ist die Online-Classic-Karte der Targo Bank für euch nur, wenn ihr im Inland unterwegs seid oder als Tourist nur innerhalb der Euro-Zone. Ansonsten kann es schon mal teurer werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.