PSD GiroDirekt – Wie kostenlos ist das Girokonto bei der PSD Nürnberg? 

Das Girokonto ist das klassische Bankprodukt für den Alltag. Die meisten Menschen nutzen es, um ihren Lohn zu beziehen, Rechnungen zu bezahlen und für gelegentliche Überweisungen. Die PSD Nürnberg hat nun ein kostenloses Girokonto im Angebot – das PSD GiroDirekt. Doch wie kostenlos ist es wirklich?

PSD GiroDirekt – was ist das?

Das PSD GiroDirekt ist ein Online-Konto, das von der PSD Nürnberg Bank angeboten wird, mit einer Vielzahl an Services und Funktionen. Eines der nützlichen Features ist die Möglichkeit, dass man seine Finanzen online verwalten kann. Mit dem online Banking hat man jederzeit Zugriff auf das GiroDirekt Konto und kann von überall aus Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen. Außerdem kann man schnell und einfach Geld auf ein anderes Konto überweisen, bequem Rechnungen bezahlen und Umsätze abrufen.

Die Sicherheit steht beim PSD GiroDirekt dabei im Vordergrund. Die PSD Nürnberg nutzt verschiedene Schutzmechanismen um ihre Kunden vor einem Betrug zu schützen. Dazu gehören unter anderem die zweistufige Authentifizierung, automatische Benachrichtigungen bei Verdacht auf betrügerische Aktivitäten sowie ein Versicherungsschutz gegen finanziellen Verlust durch Cyberkriminalität oder Betrugsversuche.

Neben dem Online Banking bietet das PSD GiroDirekt Konto noch weitere hilfreiche Funktionen. So hat man Zugang zu einer breitgefächerten Auswahl an Investmentmöglichkeiten, zum Beispiel ETF´s oder Fonds, um Geld in verschiedene Anlageklassen zu investieren. Sowie die Möglichkeit, mehrere Kontomodelle gleichzeitig zu nutzen. Hierbei handelt es sich um verschiedene Arten von Kontotypen wie Sparkontos oder Tagesgeldkontos mit unterschiedlichen Zinssätzen und Laufzeitdauern.

Welche Vorteile bietet das Konto bei der PSD Nürnberg?

Das GiroDirekt bei der PSD Nürnberg bietet viele Vorteile. Zum einen ist das Konto kostenlos. Es fallen keine Kontoführungsgebühren oder Mindesteinlagen an, solange es einen regelmäßigen Geldeingang gibt, wie zum Beispiel in Form von Gehaltszahlungen, Rente, Bafög oder Elterngeld. Zum anderen gibt es bei der Kontoeröffnung einen Bonus von 5 Euro, die für ein gemeinnütziges Projekt gespendet werden können, sowie eine kostenlose Mastercard oder VisaBasic Card. 

Zusätzlich steht den Kunden eine mobile Banking App für alle gängigen Smartphones und Tablets zur Verfügung, mit der man auch von unterwegs auf das Konto zugreifen und Transaktionen vornehmen kann. Es gibt eine sofortige Überziehungsmöglichkeit in Höhe von 500 Euro, die nach dem dritten Gehaltseingang noch erhöht werden kann. Und einen praktischen Kontowechselservice, mit deren Hilfe man schnell und einfach bestehende Lastschriften und Gutschriften auf das neue Konto bei der PSD Nürnberg übertragen kann.

Was sind die Nachteile?

Die Nutzung vom PSD GiroDirekt hat aber auch ein paar Nachteile. So sind zum Beispiel nicht alle Leistungen kostenlos. Einige Dienste müssen bezahlt werden, wie die zusätzliche Ausstellung einer MasterCard oder VisaBasic Card. Es gibt keine Filiale vor Ort, sodass Kunden bei Problemen oder Fragen den Kundenservice über eine Hotline anrufen müssen. Außerdem gibt es hier nur sehr geringe Zinsen auf das vorhandene PSD VisaBasic Card Guthaben. 

Was sind die Konditionen beim PSD GiroDirekt?

Habenzins0,00 % p.a. 
Sollzins6,24 % p.a. 
AbrechnungsrhythmusVierteljährlich 
Habenzins PSD VisaBasic Card0,05 % p.a. (bis max. 5000 Euro) 
Ausgabe einer Debitkarte0,00 Euro 
Ausgabe einer MasterCard oder VisaBasic Card0,00 Euro 
Ausgabe einer weiteren Karteab 25 Euro 

Lohnt sich ein Wechsel zum kostenlosen PSD GiroDirekt?

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich schon lohnt, zur PSD Nürnberg zu wechseln. Das Konto bietet eine Vielzahl von Vorteilen und Funktionen, und ist sogar für Studenten und Auszubildende geeignet. Durch den kostenlosen Kontowechselservice und die verschiedenen Möglichkeiten, das Girokonto zu nutzen, erlebt man ein modernes Banking mit Komfort. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich hierbei um eine reine Onlinebank handelt. Wer also viel Wert auf eine direkte persönliche Kundenbetreuung in einer Bankfiliale legt, sollte sich lieber nach einem anderen kostenlosen Girokonto um schauen.