Vor- und Nachteile der Bank N26

Vor- & Nachteile

Die Direktbank in der harten Analyse

Im Zeitalter vom Internet hat sich auch im Bankenwesen einiges getan. So ist das Bargeld immer mehr im Rückgang, kontaktlos zahlen für immer mehr Leute eine gängige Zahlungsmethode und der Wunsch nach Flexibilität in Sachen Zahlungen nimmt bei den Leuten immer mehr zu. Das spiegelt sich auch bei den Banken wider, die Konkurrenz untereinander steigt ständig. So haben sich vor allem in den letzten Jahrzehnten immer mehr der Typ Direktbank als eine gängige Alternative zur traditionellen Filialbank etabliert. Die Bank N26 ist solch ein Beispiel einer Direktbank und bietet euch nicht nur ständige Flexibilität, sondern ermöglicht euch auch per App flexible mobile Payment Lösungen. Das ist jedoch nicht immer nur mit Vorteilen behaftet, sondern kann auch ein oder anderen Nachteil in sich tragen die ihr vor der Anmeldung beachten solltet.

Die unterschiedlichen Banktypen

Um euch die Vor- und Nachteile der Bank N26 aufzuzeigen, sollte hier vielleicht noch einmal der Unterschied zwischen einer Direktbank und Filialbank erklärt werden. Während die Filialbank mit, wie es der Name verrät, zahlreichen Filialen in den Städten anzutreffen ist, ist der zweite Typ Bank meist nicht stationär vertreten. Während die Bank vor Ort mit einem persönlichen Bankberater seit jeher bekannt ist, entfällt bei der anderen Bank dieser direkte persönliche Ansprechpartner. Fragen werden meist aus der Ferne geklärt. Diese stationären Unterschiede machen sich auch bei den Kosten bemerkbar. Durch die fehlenden Filialen besitzen die meisten Konten, wie bei der N26, keine Gebühren für Kontoführung. Dabei ist es eine Frage des eigenen Anspruchs, inwieweit eine Bank vor Ort wichtig ist.

N26 – Vorteile und Nachteile

Vorteile

Die N26 benutzt zahlreiche Vorteile. Sie ist zwar nicht persönlich vor Ort vertreten und Geld kann an Automaten nur bei Partnerbanken abgehoben werden, dafür besitzt sie enorme Flexibilität. Die meisten Händler unterstützen heutzutage kontaktloses zahlen. Und als Kunde der N26 könnt ihr nicht nur auf diese flexible Zahlungsmethode setzen, sondern durch die dazugehörige App habt ihr eure Umsätze auf dem Konto jederzeit im Blick. Dadurch habt ihr einen ständigen Blick auf euer Einnahmen/Ausgaben Verhältnis und könnt frühzeitig entsprechend gegensteuern. Das bringt euch enorme Flexibilität. Selbstverständlich könnt ihr Kredite, um ein Beispiel zu nennen, auch bei der N26 abschließen. Die Art dieser Bank ändert nichts an den Kreditprodukten. Zusätzlich dazu ist das Girokonto bei der N26 in der Regel kostenlos. Das rechnet sich auf Dauer auch in eurem Geldbeutel, da ihr zumindest die Gebühren für Kontoführung oder Transaktionen nicht bezahlen müsst.

Vorteil Nachteil
Wie alles andere so hat auch die N26 Bank ihre Vor- und Nachteile. In diesem Ratgeber wollen wir besonders darauf eingehen, was die N26 Bank so besonders macht, was sie aber in Vergleich zu anderen Banken schlecht dar stehen lässt.

Nachteile

Natürlich hat jedoch die N26 Bank den ein oder anderen wichtigen Nachteil. Ihr könnt nicht, speziell wenn keine Partnerbank im Ort ist, beliebig Geld einzahlen oder Geld am Automaten abheben. Das schränkt eure Flexibilität als Kunden, gerade wenn einmal die Luft brennen sollte, enorm ein. Zusätzlich dazu fehlt euch der konkrete Ansprechpartner persönlich vor Ort. In der Regel kommuniziert ihr lediglich per Telefon und Mail mit dem Berater bei N26. Gerade weil viele Kreditprodukte erklärungswürdig sind, ist persönliche Beratung sehr wichtig. Diese Nachteile erwarten euch bei Kontoschließung mit der N26 und generell Banken aus diesem Segment.

Datenschutz

Ein Aspekt der heutzutage immer mehr wichtiger wird, sind Kundendaten. Natürlich verarbeitet die N26 sämtliche Daten von euch streng nach geltendem Recht gemäß DSGVO. Ein Aspekt der jedoch durchaus nachteilig sein kann, sind die Daten die ihr als Kunde generiert. Durch die Verwendung der App ist nicht nur jede Kontobewegung von euch ersichtlich, sondern ihr gebt somit einer Bank euer Kaufverhalten preis. Auch wenn daraus keine Werbung an euch geschickt wird, trotzdem werdet ihr hier zu einem gewissen Teil gläsern. Ganz wichtig hierbei zu betonen ist, eure Daten als Kunde der N26 werden nicht weitergegeben oder an andere Firmen verkauft. Hier geht ihr also kein Risiko ein nach der Kontoeinrichtung unliebsame Werbung oder Angebote zu bekommen.

Fazit: Lohnt sich ein Bankkonto bei der N26?

N26 Kreditkarte
N26 Bankkarte

Liegt euch persönliche Beratung und finanzielle Flexibilität rund um die Uhr am Herz, solltet ihr zur klassischen Bank vor Ort tendieren oder dort Kunde bleiben. Ist jedoch euch die persönliche Begegnung mit dem Bankberater vor Ort nicht wichtig und habt kein Problem mit einer teilweise in Abhängigkeit von der Partnerbank vorherrschenden Einschränkung bei Auszahlungen und Einzahlungen und vorhandenen räumlichen Barriere zum Bankberater, solltet ihr die N26 näher unter die Lupe nehmen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.