Sie möchten mehr über die „BANK“ wissen? Die Consorsbank? Die für die perfekte Kundenberatung steht. Für Innovation und Nachhaltigkeit. Die Bank, die mit Ihnen gemeinsam etwas aufbaut und mit Ihnen in die Zukunft blick. In allen Lebenslagen?

Dann lassen Sie uns jetzt anfangen.

Consorsbank – Wer wir sind? Für was wir stehen? Was uns von anderen Banken unterscheidet?

Als Consorsbank gehören wir zur französischen Großbank BNP Paribas. Als digitale Referenzbank wollen wir unseren Kunden ihren Finanzalltag näher bringen. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, eine klare Vorstellung davon zu haben, wo sie sparen und was sie investieren sollten.
Denn es ist wichtig, sich gut und sicher zu fühlen, besonders wenn es um Geld geht – in der heutigen schnelllebigen Welt bedeutet es, die Kontrolle über sein Geld zu haben und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Der Discountbroker Consors wurde 1994 als Tochtergesellschaft der Schmidt Bank von Karl Matejs Schmidt gegründet. Weitergeleitet an Consors Discount-Broker GmbH, Hof, 16.02.1998. Nach der Übertragung auf die Consors Discount Broker Aktiengesellschaft am 21. Oktober 1998 war Consors von 1999 bis 2002 an der Börse notiert. 2001 verwaltete die Bank 450.000 Kundenkonten und expandierte in der Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien.

Die Muttergesellschaft Schmidt Bank geriet in finanzielle Probleme, sodass ihre Tochtergesellschaft Consors 2002 von der Muttergesellschaft BNP Paribas übernommen wurde. Das neue Unternehmen Cortal Consors S.A. Deutsche Niederlassung. 
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Nürnberg. Am 30. September 2003 wurde die Consors Discount Agent Aktiengesellschaft im Handelsregister Nürnberg gelöscht. bis zum siebten Die Direct Bank wurde im Dezember 2014 unter der Führung von Cortal Consors gegründet. Im November 2014 wurde die spätere Cortal Consors S.A. Teil der deutschen Niederlassung. BNP Paribas S.A.

Nach der Übernahme von Cortal Consors S.A. BNP Paribas führte die Marke Consorsbank am 8. Dezember 2014 ein. Das bisherige grüne Logo der Marke Cortal Consors wurde durch das blaue Consorsbank-Markenlogo ersetzt, um den Übergang zum neuen Consorsbank-Branding und dem passenden Hello Bank! wissen. Hallo Bank! ist eine weitere Direct-Banking-Marke der BNP Paribas Bank, bei der u. Sie ist in Frankreich, Italien, Belgien und Österreich aktiv.
2014 erwarb BNP Paribas die Mehrheit an DAB von UniCredit. 2015 wurde die DAB vollständig von anderen Kleinaktionären übernommen. 

In der Nacht von 12 auf 13 Zum 1. November 2016 wurde das Online-Portal für Privatkunden der DAB Bank geschlossen und alle Privatkunden auf das Portal unserer Bank umgestellt. Viele Kunden der DAB Bank sind darüber unzufrieden, da einige Funktionen und Bewertungsoptionen nicht mehr verfügbar sind. 

Seitdem firmiert die DAB Bank unter dem Handelsnamen DAB BNP Paribas. 

Als Direktbank bietet wir eine Reihe von Finanzprodukten und -dienstleistungen ähnlich einer Vollbank an.

Bankkonto


Beispielsweise schlägt die Consorsbank das klassische Girokontomodell vor. 
Es umfasst neben der Girocard auch eine Visa-Karte (gegen Gebühr sowie eine Visa-Gold-Karte mit Zusatzleistungen. Google Pay und Apple Pay werden unterstützt. Einlagen und Wertpapiere
Neben Aktien, Anleihen und Fonds können Consorsbank-Einlagen genutzt werden Auch ETFs, Futures und Optionen werden gehandelt. Insbesondere bietet die Consorsbank Einlagenkonten für junge Trader zwischen 18 und 25 Jahren und für Eltern, die in ihre Kinder investieren möchten. Kredit und Finanzen
Die Consorsbank bietet (ab 2021) Ratenkredite, Mietwagen und Baufinanzierungen an. Der Ratenkredit wird in Partnerschaft mit der Tochtergesellschaft Consors Finanz angeboten. Die Baufinanzierung erfolgt in Partnerschaft mit Prohyp, die hypothekenbezogene Kreditausfallversicherung mit BNP Paribas Cardif. Zusammen mit Arval bietet wir Mietmöglichkeiten für eine Vielzahl von Fahrzeugen an. 

Umweltschutz


Im Rahmen einer gruppenweiten Kampagne mit anderen Geschäftseinheiten von BNP Paribas führt unsere Bank jährlich Maßnahmen zur Reduzierung und zum Ausgleich von Kohlendioxidemissionen durch, zum Beispiel: in den Bereichen Energie, Geschäftsreisen und Papier. Im Rahmen des Focus Money 2019-Tests erhielten wir das Siegel „Nachhaltigstes Unternehmen“ im Vergleich von Finanzdienstleistern. Die Paribas BNP-Gruppe ist seit Ende 2017 CO2-neutral. 

Gemeinschaftliches Engagement


Unsere Bank unterstützt die Vereine in München und Nürnberg mit besonderem Augenmerk auf benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Gesellschaft. Als Teil der BNP Paribas Gruppe nimmt die Consorsbank an der Digital Project Volunteering Initiative teil. 1 Million Stunden 2 teamweite Hilfe. 

Als digitale Referenzbank wollen wir unseren Kunden ihren Finanzalltag näher bringen. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, eine klare Vorstellung davon zu haben, wo sie sparen und was sie investieren sollten.
Denn es ist wichtig, sich gut und sicher zu fühlen, besonders wenn es um Geld geht – in der heutigen schnelllebigen Welt bedeutet es, die Kontrolle über sein Geld zu haben und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Für wen lohnt sich unsere Bank?

Unser Girokonto hat gegenüber den meisten Direktbankkonten einen entscheidenden Vorteil: Die Kontoführung ist unter bestimmten Voraussetzungen kostenlos, ohne monatliche oder jährliche Gebühren. Dies hilft, Produkte wie die DKB oder ein gültiges Girokonto von der Konkurrenz der Affiliates abzuheben, die meist nur Premiumkonten anbieten. Bis zum 26. März 2021 war das Consorsbank-Girokonto für Bestands- oder Neukunden dauerhaft kostenlos, nun haben sich diese Konditionen geändert. Derzeit ist die Kontoführung nur für Personen unter 28 Jahren mit Zahlungen bis zu 700 € pro Monat kostenlos. Im Rahmen regelmäßiger Aktionen ist es manchmal auch möglich, ein Girokonto mit einem Bonus zu beanspruchen. Es macht aber auch Spaß, das volle Kartenpaket zu bekommen. Wenn Sie sich für ein Consorsbank-Girokonto entscheiden, erhalten Sie bis zu vier Karten:

Visa-Debitkarte enthalten
Reisekarte (Option buchbar in 1 Euro)
Die Haupt-Visa-Karte
ist kostenlos, jede Partnerkarte kostet 12 Euro pro Jahr. Das bedeutet auch, dass Sie bequem mit Ihrem Girokonto bei der unseren Banken in ganz Deutschland und sogar im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum bezahlen können. Girokarten werden grundsätzlich von allen Händlern in Deutschland akzeptiert und Kreditkarten können sowohl im Einzelhandel als auch in Online-Shops eingesetzt werden. Darüber hinaus können Kreditkarten natürlich auch für Prämienzahlungen auf der ganzen Welt verwendet werden, was die Machbarkeit deutlich erhöht. Zudem ist die Girokarte mit einer V-Pay-Funktion ausgestattet und somit auch außerhalb Deutschlands einsetzbar.

Eine Besonderheit unseres Girokontos ist zweifelsohne, dass die Consorsbank-Visa Gold Kreditkarte im Unlimited-Paket enthalten ist, denn dadurch ergibt sich ein entscheidender Vorteil: Sie können per Kreditkarte Bargeld abheben und diese nicht nur in Deutschland, sondern komplett nutzen auf der ganzen Welt. Frei. Die einzige Einschränkung hier ist, dass der Mindestbetrag für jede Auszahlung 50 EUR beträgt. Darüber hinaus kann es auch vorkommen, dass ausländische Geldautomatenbetreiber zusätzliche Kosten erheben, die von der Consorsbank nicht erstattet werden. In Deutschland gibt es keine Kreditkarten, das ist der Fall. Außerdem können Sie in über 9.000 Supermärkten in Deutschland mit Ihrer Girokarte kostenlos Bargeld abheben.

Außerdem erwartet Sie beim Premium-Account-Modell Handyschutz und Warenschutz. Auch ein Reiseversicherungspaket ist inklusive, sodass die Gold Credit Card attraktive Vorteile bringt. Andererseits wird das Girokonto der Consorsbank von den Kunden wegen seiner einfachen Konditionen und der einfachen Kontoführung sehr geschätzt. Selbstverständlich können Sie das Online-Banking sowohl auf Ihrem Computer als auch auf Ihrem Smartphone nutzen, der telefonische Support ist ebenfalls verfügbar und Sie können fast zu jeder Tageszeit anrufen. Die App ist besonders fortschrittlich und ähnelt zumindest der Girokonto-App von N26, die ein Vorreiter unter den deutschen Mobilfunkbanken war.

Fazit

Abschließend ist anzumerken, dass das Consorsbank-Konto mit flexibler Überziehungsstruktur einen relativ niedrigen effektiven Zinssatz von 7,98 % aufweist. Auch wenn Sie beim Vergleich von Girokonten niedrigere Zinsen finden, sind die Dispozinsen der Consorsbank dennoch als fair zu bezeichnen. Abschließend muss gesagt werden, dass die Bank Consorsbank ihren Sitz in Deutschland hat und eine Tochtergesellschaft der französischen Großbank BNP Paribas ist, die Teil des Europäischen Einlagensicherungsfonds ist. Damit sind alle Einlagen bis 100.000 € auf Kreditkarten, Girokonten oder etwaige Tagesgelder bzw. Girokonten staatlich geschützt.