Kauf auf Rechnung wird nicht angezeigt – warum ?

Warum wird ‘Kauf auf Rechnung’ nicht im Bestellprozess angezeigt ?

Viele Leser melden das Problem, dass während des Bestellvorganges keine Zahlung auf Rechnung im jeweiligen Onlineshop angezeigt werde. Es werden nur andere Zahlungsarten angezeigt, aber die viel gepriesene Möglichkeit auf Rechnung zu bestellen taucht als Option einfach nicht auf. Warum nicht ? Und was kann man dagegen tun ?

Die Ursachen

Die Ursachen können verschieden sein. In diesem Beitrag gehen wir davon aus, dass keine technischen Störungen oder Fehler vorliegen, wie dies zum Beispiel bei Updates auf Seiten des Händlers oder von einem Popup Blocker in Ihrem Browser herrühren könnte.

Möglicherweise versagt zeitig die Technik oder Software und wird überarbeitet. In diesem Fall erkundigen Sie sich beim jeweiligen Anbieter. Meist wird dies allerdings bereits im Shop angezeigt. Ferner gehen wir davon aus, dass der Shop den Rechnungskauf auch anbietet.

Vielmehr möchten wir in diesem Artikel die häufigsten Gründe erörtern, wieso ein Kauf auf Rechnung im Shop nicht möglich ist.

Viele Bedingungen wurden bereits in den Artikeln ‘Tipps zum Kauf auf Rechnung‘, ‘Als Neukunde per Rechnung bestellen‘, sowie ‘Auf Rechnung bestellen ohne Bonitätsprüfung‘ behandelt. In diesem Artikel finden Sie daher eine kurze Zusammenfassung der möglichen Ursachen, unter denen ein Kauf auf Rechnung oft in den Shops versagt.

Warum der Kauf auf Rechnung im Shop nicht angezeigt wird, liegt meist daran, dass eine der folgenden Bedingungen für einen Rechnungskauf nicht erfüllt werden:

  1. Neukunden
    Wenn Sie Neukunde bei diesem Shop sind, so prüfen Sie, ob der Rechnungkauf auch als Neukunde möglich ist. Dies finden Sie heraus, wenn Sie in den AGB des jeweiligen Shops blicken.
  2. Bestellhöhe beachten
    Viele Onlineshops bieten den Kauf auf Rechnung nur an, wenn eine bestimmte Bestellgrenze nicht erreicht wurde. Wiederum bieten einige Shops nur den Rechnungskauf ab einem Mindestbestellwert an. Ein Blick in die AGB sollte hier für Klarheit sorgen
  3. Produktwahl beachten
    Einige Shops bieten den Rechnungskauf auch nicht auf das gesamte Sortiment an. Möglicherweise haben Sie also ein Produkt in Ihren Warenkorb gelegt, bei welchem der Kauf auf Rechnung nicht möglich ist. In der Produktbeschreibung und den AGB des Shops werden Sie weitere Infos diesbezüglich finden. Im Zweifel kontaktieren Sie den Händler.
  4. Rechnungs- und Lieferadresse sollten gleich sein
    Bei den meisten Shops findet ein Rechnungskauf nur statt, wenn die Liefer und Rechnungsadressen übereinstimmen und nicht vonander abweichen.
  5. Bonität negativ
    Beim Online Shopping wird fast immer die Bonität geprüft. Dies geschieht schon während des Bestellvorganges. Wenn Sie glauben die Bonität könnte schuld an der Ablehnung sein, so können Sie die leicht bei der Schufa erfragen. Einmal jährlich können Sie sich kostenlos eine Datenübersicht zusenden lassen. Das Dokument hierzu finden Sie hier
  6. Keine Sperre
    Auch wenn es unwahrscheinlich ist, so ist es nicht gänzlich ausgeschlossen, dass eine Sperre vorliegt. Nur der Händler kann Ihnen hierzu weitere Auskunft erteilen.